Nachts die Sehkraft aufladen

Scharf sehen ohne Sehhilfe / Optik am Kneppersgässchen startet Aktion „Für Freiheit“

Harsewinkel – Den ganzen Tag lang scharf sehen – ohne Brille, Kontaktlinsen oder gar eine Lasik-Operation. Für die meisten Menschen mit Sehschwäche hört sich das wie ein Traum an. Mit der Aktion „Für Freiheit“ lässt das Unternehmen Optik am Kneppersgässchen diesen Traum jetzt wahr werden.  

Scharfe Sicht ohne Sehhilfen – das ermöglicht die sogenannte orthokeratologische Kontaktlinse DreamLens. Diese lädt jede Nacht im Schlaf die Sehkraft wieder auf. Und den nächsten Tag kann man dann ganz ohne Brille oder Kontaktlinsen genießen. Inhaber Sascha Rummler: „Die maßgeschneiderten DreamLens können nicht nur Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmungen korrigieren, sondern auch Alterssichtigkeit. Wer nachts DreamLens trägt, kann also tagsüber sogar auf Lese- oder Gleitsichtbrillen verzichten.“

Sehkraft aufladen – das kann DreamLens im Schlaf

Damit DreamLens im Schlaf die Sehschärfe voll aufladen kann, untersuchen die Spezialisten für gutes Sehen von Optik am Kneppersgässchen in einem ersten Schritt die Augen. Dabei vermessen sie unter anderem die Hornhaut der Augen mit 20.000 Messpunkten. Anschließend lässt Optik am Kneppersgässchen die DreamLens individuell anfertigen, damit sie perfekt zum jeweiligen Auge passen. Während des Schlafs modellieren DreamLens dann die Hornhaut und somit die Sehschärfe der Augen sanft so, dass der Träger am nächsten Tag wieder scharf sehen kann. Ganz ohne Sehhilfe.

DreamLens hat laut Sascha Rummler aber noch weitere Vorteile: „DreamLens eignen sich gerade auch für Menschen, die tagsüber nicht so gut Kontaktlinsen tragen können, z.B. wegen trockener Augen, Heuschnupfen oder langer Arbeit am PC.“ Außerdem sei die Korrektur im Gegensatz zu einer Lasik-Operation reversibel, wie der Augenoptikermeister betont: „Wird die DreamLens-Kontaktlinse nicht mehr getragen, kehrt die Form der Hornhaut in ihren ursprünglichen Zustand zurück.“ Rummler weiter: „Tagsüber weder Brille noch Kontaktlinsen tragen zu müssen, empfinden viele Menschen als echte Befreiung. Deshalb starten wir jetzt die Aktion ‚Für Freiheit’“.

Zurück

Einen Kommentar schreiben