Führerschein-Sehtest

Wer einen Führerschein der Klassen A, A1, A2, B, BE, AM, L oder T machen möchte, muss einen Sehtest nach § 12 Abs.2 der Fahrerlaubnisverordnung vorweisen.

 

Hierfür ist lediglich ein amtlicher Lichtbildausweis zum Identitätsnachweis mitzubringen.

Für die Klassen C, C1, CE, C1E, D, D1 oder D1E, sowie für einen Taxischein muss jedoch eine umfangreichere Untersuchung bei einem Facharzt für Augenheilkunde durchgeführt werden.

Für den Sehtest erheben wir die gesetzlich vorgeschriebene Gebühr von 6,43 €.